Der Kunde, ein Mann Mitte dreissig, fragt eine professionelle Wohnberatung für die gesamte Wohnung an. Er wünscht sich ein zusammengehörendes Wohnungsumstyling inklusive Möblierungsempfehlungen. Sein besonderes Wohnproblem, viele Regalmeter Fachbücher und Literatur in der Wohnung unterzubringen, habe ich bereits mit der Planung seines Arbeitszimmers gelöst.

Farbkonzept und Stilkonzept

Der Kunde entscheidet sich für ein neutrales Farbkonzept. Decke und Wände werden in weiss bzw. Sand gestrichen. Schönes Parkett ist bereits vorhanden. Möbel in hellem Holz, weiss und grau ziehen ein. Farbe bringen wir mit Bildern an die Wand. Der Kunde mag den modernen Stil.

Wohnberatung Wohnzimmer

Die vorhandene graue Couch passt gut ins Farbkonzept. Der Sessel mit Fussablage zieht ins Arbeitszimmer um und wird dort zum Lese- und Ruhesessel. Mit einem Couchtisch aus Glas oder einer Kombination aus zwei kleineren Tischen wirkt der Couchbereich luftiger.

Fernseher ergonomisch platzieren

Ich rate dazu, den Fernseher aus ergonomischer Sicht tiefer, auf einem TV-Lowboard oder einem Sideboard zu platzieren. Kabel und Geräte verschwinden bzw. finden Platz. Es entsteht im Bereich des Fernsehers zusätzlicher Stauraum.
Das TV-Lowboard überzeugt den Kunden sofort.

Auszug aus dem Ideenboard

Möblierung Esszimmer: Tisch und Stühle optimal platzieren

Ein Esszimmertisch mit weisser Tischplatte und hellen Holzbeinen, sowie vier moderne Polsterstühle ziehen in den Essbereich ein. Der Tisch wird an der Wand platziert, um für mehr Bewegungsfreiheit zu sorgen.

An einem Tisch mit 160 cm Länge lässt es sich herrlich bequem dinieren. Wird ein Tisch mit 140 cm Länge gewählt, kann der Stuhl, aus der Nische ans Kopfende wandern, um mehr Bewegungsfreiheit zu haben.

Mein Tipp: Stühle in zwei Farbtönen, z.B. hellgrau und dunkelgrau, bringen mehr Leben in den Raum. Der Tipp wird gerne vom Kunden umgesetzt.

Ein Highboard aus der gleichen Serie wie das TV-Lowboard ersetzt das Regal. Alle Bücher sind bereits im Arbeitszimmer untergebracht. Es entsteht so ein einheitliches und stimmiges Wohnbild.

Skizze mit beispielhaften Möbeln

Mit nur einem Lampenanschluss Essbereich und Wohnzimmer beleuchten

Für gute Beleuchtung sorgt ein Schienensystem mit Pendelleuchte über dem Tisch und verstellbaren Spots im Couchbereich. Ein Schienensystem ist eine gute Lösung, wenn nur ein Deckenanschluss verfügbar ist und verschiedene Bereiche wie Essbereich und Wohnzimmer beleuchtet werden sollen. Eine Bambusleuchte sorgt über dem Tisch für warmes Licht. Spots setzen zusätzlich Highlights auf Bilder.

Bodenlange Schiebegardinen vor den Fenstern und der Balkontür schützen vor Blicken von aussen.

Es freut mich sehr, dass das Wohnkonzept Wohnzimmer und Esszimmer dem Kunden sehr gut gefällt.

Möchten auch Sie sich an Ihrem persönlichen Wohnkonzept erfreuen? Hier geht es zu Ihrem Wohntraum.