/, Projekte/Wohnberatung Online, Projekt: Gästezimmer, Fernsehzimmer, Musikzimmer im Scandi-Stil

Wohnberatung Online, Projekt: Gästezimmer, Fernsehzimmer, Musikzimmer im Scandi-Stil

Aus einem Zimmer, das bisher als Hobbyraum und Abstellraum genutzt wird, soll ein Gästezimmer, mit gleichzeitiger Nutzung als Fernsehzimmer und Musikraum entstehen. Der Hausherr spielt Schlagzeug, Gitarre und Bass.

Farbkonzept, Stilkonzept und Ideenboard

Die Kunden entscheiden sich für ein neutrales Farbkonzept und den skandinavischen Stil. Wände und Decke werden weiss gestrichen. Sofa, Couchtisch, Kleiderschrank und Regal in Holz und neutralen Farben ziehen ein. Vielleicht dürfen farbige Sessel für Farbtupfer sorgen. Gardinen oder Schiebevorhänge, die die Farben Skandinaviens tragen, schmücken Fenster.
Hier ein Auszug aus dem Ideenboard:

Den Raum in Funktionsbereiche unterteilen

Der Raum wird in zwei Bereiche aufteilt. Die komplette Musikausrüstung zieht in den Musikbereich um. Hier kann der Hausherr seinem Hobby nachgehen. Auch die umfangreiche CD Sammlung findet hier einen neuen Platz.

Gästebereich mit Schlafsofa

Der Gästebereich soll auch zum Treffen mit Freunden genutzt werden. Gleichzeitig sollen auch zwei Gäste übernachten können. Um alle Wünsche zu erfüllen, zieht ein hellgraues Ecksofa mit Schlaffunktion ein. Sessel mit runden Formen sorgen für zusätzliche Sitzplätze und bringen Leichtigkeit und skandinavisches Lebensgefühl in den Raum. Vielleicht darf es als Highlight auch ein Schaukelstuhl im Scandi-Stil sein?

Tipp 1: Wählt man farbige Sessel wird das skandinavische Feeling noch verstärkt.
Tipp 2: Wählt man als Couchtisch eine zweiteilige Tischkombi, werden diese Tische bei Bedarf zu Nachttischen.

Stellmöglichkeiten werden mit dem Grundriss aufgezeigt

Zwei Stellmöglichkeiten für das Sofa sind, aufgrund des Fernsehanschlusses, möglich.

Bei Variante 1 entsteht im Erker eine gemütliche, lichtdurchflutete Sofaecke. Ein Fernseher kann auf einem Fernsehwagen vor der Wand platziert und bei Bedarf in Position gebracht werden. Die Position des antiken Schrankes, der im Raum verbleiben soll, bleibt bei dieser Variante unverändert.

Bei Variante 2 werden Sofa, Sessel und Couchtisch im Raum in Richtung Fernseher platziert. Ein Kleiderschrank wird versetzt gegenüber der Sitzgruppe platziert. Der antike Schrank bekommt einen neuen Platz. Ein Raumteiler kann als Sichtschutz zum Musikbereich zum Einsatz kommen.

Bei beiden Varianten kann statt Ecksofa ein Schlafsofa gewählt werden. Ein Kleiderschrank für Gäste und ein Regal ziehen ein. Eine Stehlampe sorgt für gemütliches Licht.

Verdunkelnde Gardinen für guten Schlaf

Da keine Rollläden vorhanden sind, werden alle Fenster mit verdunkelnden Gardinen ausgestattet. Hierzu werden transparente Gardinen oder Schiebevorhänge kombiniert, die vor Blicken von aussen schützen.

Ich bin schon ganz gespannt, welche Variante oder Kombination den Kunden am besten gefällt.

Möchten auch Sie ein Zimmer in einen Raum zum Wohlfühlen verwandeln? Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

 

About the Author: